OpenStage

  1. c-base cosmic open stage
  2. Aufgepasst: Mitschnitte und Veröffentlichung
  3. Konzerte
  4. Wie komme ich hin da?
  5. Kontakt
  6. Sponsoren und Unterstützer der OpenStage
  7. Bisherige Konzerte
  8. Die Cosmic Open Stage wurde empfohlen von
  9. Links

c-base cosmic open stage

Click here for the English version of this page: OpenStageEnglish

cosmic_openstage_flyer_small.jpg

Die c-base Tonstudio-Crew bietet seit März 2004 jeden Dienstag Abend ab 21:00 Uhr für interessierte Bands und Musicer aus dem Amateur- und Profibereich eine offene Bühne. Bei loungiger Atmosphaere können Gäste die ganze Nacht musizieren. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Aufgepasst: Mitschnitte und Veröffentlichung

Das Dargebotene wird aufgezeichnet und unter der [WWW] Creative Commons Lizenz zum Download, mit der c-base RadioStation oder auf anderen Datenträgern veröffentlicht.

Bei der GEMA bereits registrierte Musik kann deshalb nicht gespielt werden (ausgenommen Konzerte).

Wir akzeptieren zur Zeit nur GEMA-freie Musik (im Sinne freier Meinungsäusserung, nicht im Sinne von Freibier). Wer GEMA-belastetes spielt, wird in die nächste Sonne geschossen!

Mitschnitte der bisherigen Veranstaltungen gibt es auf der

[WWW] Downloadseite. -- funktioniert leider nicht.

Konzerte

Bands, die ein Set (ca. 45-60 min) spielen möchten, werden stets gesucht. Um ein garantiertes Zeitfenster zu erhalten und auf den Ankündigungen zu erscheinen, sendet einfach eine Mail an [openstage_äth_c-base.org].

Wie komme ich hin da?

AnfahrtsSkizze - [WWW] Stadtplanlink - FotoTour

Rungestrasse 20 - Zweiter Hof - S-Bahnhof Jannowitzbrücke. Von dort erst mal über die Brücke in die Brückenstrasse. Die nächste Straße ist dann die Rungestraße. Dort dann links rein. Ist eine Sackgasse. Auf das Heizkraftwerk zufahren. Die Rungestrasse 20 ist das vorletzte Haus links, hinter der Baulücke. Wer sich traut, kann auch gleich hinter der Brücke links am Ufer der Spree entlang laufen. Ein Trampelpfad führt vom Parkplatz des Chinarestaurants direkt zur c-base. Der Eingang ist im Durchgang zum Hof.

[WWW] Öffentliche Verkehrsmittel der BVG

Kontakt

Allgemeines: openstage_ät_c-base.org

Newsletter: [WWW] http://www.openstage-berlin.de

PR + Events + Hardware + Tech: [MAILTO] jan@c-base.org

Sponsoren und Unterstützer der OpenStage

[WWW] http://www.nova-foundation.com - Studio Magdeburg

[WWW] http://www.wampire.de - Veranstaltungstechnik Berlin

[WWW] http://www.tonarchiv.de - Versendet kostenlos Werbemail an Berliner tonarchiv Teilnehmer

[WWW] http://www.musikerchat.de - Stellt Techniker und Technik - Bannerwerbung

[WWW] Heiner Sextro - Internetmogul und Impressario

[WWW] Jan Fels - digital-construction-engineer of c-base

Bisherige Konzerte

16.08.2005

09.08.2005 Pumpanickle (ska fun punk) [WWW] http://pumpanickle.de (leider ausgefallen)

16.08.2005 Fremde Erde (Dark Space Lyric Rock) [WWW] http://www.fremde-er.de mit neuen, bisher unveröffentlichten Songs!

23.08.2005 Bruder & Kronstädta aka p-pack (neolectric) [WWW] http://www.konkretik.org/bk.html

30.08.2005 EVA? (funk'n roll) [WWW] http://www.copei.de/audio/EVA/

06.09.2005 Mystical Jazz (Viktor Pavel und Band) [WWW] http://www.synchronsprecher.org

27.09.2005 White Cats (rockabilly)

Im Jahr 2004/2005 waren viele Bands spontan zu Gast - unter anderem

'EVA',

'Fremde Erde'(Gothic) [WWW] http://www.fremde-er.de,

'Fuse Factory' [WWW] http://www.fusefactory.ch/,

'Ghetto Raga' [WWW] http://www.ghetto-raga.de,

'non collective' (exsphaerimentelle Gitarrenklaenge),

'White Cats',

die legendäre Kreuzberger Punkrockband [WWW] 'Kanzlerpartei' und

[WWW] Viktor Pavel und seine Band

Die Cosmic Open Stage wurde empfohlen von

NiK (Noten in Kreuzberg), Friesenstr. 7, 10965 Berlin, Tel.: 030 / 694 557 5

[WWW] http://www.upcoming.org

Links

EinigeOpenStageNotizen TerMine

last edited 2007-12-03 13:09:21 by cyrion