GetränkeReplicator

Der GetränkeReplicator (oder GetränkeAutomat)

Produkt

Kaltgetränkeautomat der Firma Sanden Vendo [WWW] http://www.sandenvendo.com/frontend/de/de/home.htm

Enthaltenen Baugruppen

Schaltpläne

Temperaturregelung

Getränkeschächte

Produktvereinzeler

Bedienfeld

Befüllung

Flaschen / Dosen - Modi

Der Automat hat 2 mögliche Modi - Dosen (2 hintereinander) und Flaschen - wie jetzt eingestellt. Umstellung erfolgt mechanisch am Schachtmotor mittels drehbaren Plättchen, die zusätzliche Nocken auf einer Nockenscheibe freigeben. Bei der Variante 2 Dosen hintereinander werden immer 2 Dosen in den Schacht geladen und nacheinander ausgegeben - dafür sind die schwarzen Stopper notwendig, die jetzt ausgebaut im Automaten liegen. Nur alle 2 Coineinwürfe werden neue Getränke in das Fach geladen. Bei der Flascheneinstellung wird bei jedem Coineinwurf eine Flasche nachgeladen.

Schachtbreite

Möglichst glatte Glasflaschen nehmen, geriffelte (wie z.B. 0,75l Spreequell) gleiten schlecht aneinander und können verklemmen. 0,75l passen zwar in die Fächer aber verklemmen sich leicht in der Klappe im Ausgabeschacht. Gemäß Herstellerdoku wäre für 0,7 eine andere Vereinzelermechanik notwendig.

Gemäß Herstelelrdoku sind je nach Flaschendurchmesser zusätzliche Abstandsplatten an den Seitenwänden anzubringen. Die Auflösung ist sehr fein, es wird mit Ausgleichsplatten mit 0.8, 2.0 und 4.0mm auf jeder Seite des Schachtes gearbeitet. Leider haben wir diese Platten nicht. Für Club Mate (67mm) und Berliner (68mm) wären eigentlich Ausgleichsplatten von 4mm + 0,8mm je Seitenwand (= 2x(4mm + 0,8mm) = 9,6mm) nötig. Wir probieren es ohne Ausgleichsplatten und einer Rastung weiter. Kommt es zu Probleme, müssen wir die Ausgleichsplatten kaufen oder nachmachen.

Für Becks (60mm) kommen wir keinesfalls um Ausgleichsplatten herum, da selbst die engste, mögliche Schachtbreite noch zu breit ist. Preisanfrage beim Hersteller erfolgt durch John.

Geplante Getränkebestückung

Optische Gestaltung

Erweiterungsmöglichkeiten für Member / Alienpreise

Mikrocontroller Entwicklerboards sind von Mat, Benny E. und John bestellt.

Service Anleitung Version 029f2

[WWW] http://john.crew.c-base.org/ReplicatorServiceAnleitung029f2.pdf

Fragen

>> an macro oder john richten

last edited 2007-09-27 20:05:56 by JohnShaw